Toastmasters Konzept

Weltweit erfolgreich seit 1924

Frei reden lernen

90_Jahre_Toastmasters_International_small

Als Toastmaster lernen Sie anhand eines durchdachten Konzepts: Sie lernen frei vor Publikum zu reden, indem Sie „Redeprojekte“ vorbereiten oder „Sprecher-

Rollen“ übernehmen und dafür von anderen Mitgliedern konstruktives und wertschätzendes Feedback erhalten. Ihr persönliches Tempo bestimmen Sie selbst. Dabei ist der grundlegende Ablauf eines Toastmastersabends immer

gleich und im Detail unter dem Menüpunkt » zu Gast beschrieben.

Über 15.900 Toastmastersclubs weltweit arbeiten nach diesem Programm. Damit ist Toastmasters International (TMI), gegründet 1924, die weltgrößte Non-Profit Organisation, um öffentliches Reden und damit Führungsfähigkeit zu erlernen. Die Toastmasters sind weltanschaulich und politisch unabhängig.

 

Im Fokus: Das Wort ergreifen

Toastmasters_VP_Christian_Benedict_small

Bei uns lernen Sie, das Wort zu ergreifen und eigene Ideen zu präsentieren. Sie lernen, den Beiträgen der Anderen zu folgen und diese inhaltlich und stilistisch auszuwerten. Davon profitieren Sie im beruflichen wie auch im privaten Bereich.

Führungsqualitäten enwickeln

Toastmasters erwerben Führungsqualitäten, wenn sie Clubtreffen organisieren, leiten, andere motivieren, Feedback geben, oder im Vorstand mitarbeiten und auf diese Weise die Ziele des Clubs mitbestimmen. Es gibt keinen bezahlten Trainer und keine „alten Herren” im Hintergrund. Als Toastmaster dürfen und sollen Sie mit anpacken. Und genau diese Fähigkeiten werden Sie nicht nur im Beruf entscheidend voranbringen.

Fremdsprachen anwenden

Hier bekommen Sie die Gelegenheit, Reden, Stegreifreden und Bewertungen in englischer Sprache zu halten oder den englischsprachigen Beiträgen anderer Mitglieder – darunter Muttersprachler –  entspannt zuzuhören. Auch wenn Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, haben Sie die Möglichkeit, in einer freundlichen, tragenden Atmosphäre selbst Ihr Deutsch zu üben.

Kontakte knüpfen

Kontakte und Austausch sind uns wichtig. In der Pause und nach dem Clubabend in der Gaststätte diskutieren Sie mit den Toastmasterskollegen. Die Reden und die übrigen Beiträge des Abends bieten jede Menge Gesprächsstoff. Bei überregionalen Treffen, die mehrmals im Jahr stattfinden, haben Sie die Gelegenheit, Toastmaster aus anderen Städten kennenzulernen. Die gleiche Möglichkeit ergibt sich, wenn Sie die Veranstaltungen anderer Clubs im In- und Ausland als Gast besuchen.

Weitere Toastmasters-Clubs in NRW

Es gibt eine Vielzahl weiterer Toastmasters Clubs im Rhein-Ruhr-Gebiet (Area). Vielleicht besuchen Sie auch mal dort einen Clubabend? Toastmasters International lebt vom Austausch seiner Mitglieder.

Auf der Webseite der » Rhein-Ruhr-Toastmasters finden Sie dazu weitere Infos.

Cologne Advanced Toastmasters (CAT) in Köln

Für Toastmasters ab Level ACB (Advanced Communicator Bronze) gibt es den CAT in Köln: Die Cologne Advanced Toastmasters. Im Fokus stehen dort anspruchsvolle Reden und der Austausch mit anderen Toastmasters aus dem In- und Ausland.

Weitere Infos auf der Website der » CologneCatToastmasters

Toastmasters weltweit

Wer wissen will, von wem Toastmasters 1924 in Kalifornien gegründet wurde und wie daraus eine weltweit vertretene Organisation mit über 15.900 Clubs in mehr als 140  Ländern wurde, der ist bei unserer amerikanischen Mutterorganisation richtig. Außerdem erfährt man dort jede Menge Wissenswertes über die Organisation Toastmasters International.

Hinter dem kryptischen Kürzel District95 sich die Toastmasters Organisation für Zentraleuropa und dazu gehören auch wir. Sie erfahren hier, in welchen Städten zwischen Südspanien und Nordost-Polen Toastmaster zu Hause sind, wann die Treffen stattfinden – und und und …

Zwei Mal im Jahr  findet die Europakonferenz statt, der Höhepunkt des Toastmastersjahres. Jedes Mitglied kann dort teilnehmen. » Alle District59 Events ansehen